Fotografieren

Beginnend mit dem alten Foto meines Vaters, begeisterte mich das Fotografieren immer mehr. Von einem meiner ersten Ausbildungsvergütungen wurde dann auch gleich eine Spiegelreflexkamera - Marke: Minolta X-700 gekauft. Mit dieser hab ich dann hauptsächlich Papierbilder produziert, die heute einige Fotoalben schmücken.

Mit dem Erwerb einer Nikon F-70 im Jahre 1990 stieg ich dann auf die Entwicklung von Dias um. Auch hier wurden etliche Diakästchen gefüllt und gerade in der vorweihnachtlichen Winterszeit macht ein Diaabend sehr viel Spaß.

Als EDV’ler kam ich dann natürlich um eine Digitalkamera nicht herum und stieg auf eine sog. MegaZoom-Kompaktkamera Panasonic Lumix FZ-20 bzw. aktuell die FZ-50 um. Diese liefern bei sehr guten Objektiven (lichtstarke Zoomobjektive von Leica) und kleine Abmessungen für mich die optimale Möglichkeit das Hobby Fotografie auch in Urlauben mit Family und den ganzen Dingen die hierbei mitzuschleppen sind weiter zu betreiben.

Schön bearbeitet entstehen heute auch gelungen Fotoshows, wenn den genügend Zeit da ist.

Übrigens: Joshua ist auch schon im digitalen Fotografierwahn.

[Home] [Uber uns] [Hobbies] [Joshua] [Sabine] [Sascha] [Fotogalerie] [Links] [Impressum]